Windschutz Strand

Windschutz am Strand

 

Was gibt es schöneres, als an einem schönen sonnigen Tag am Strand zu sitzen?

Und wer jetzt denkt, nur vor der Sonne sollte man sich schützen, der irrt.

Denn auch der Wind kann besonders am Meer sehr stark und kühl wehen. Mit einem Windschutz kann man beispielsweise auch im Frühling am Strand sitzen, ohne dass der noch etwas kühle Wind störend wird. So kann man auch noch frische Tage am Strand genießen, ohne sich eine Erkältung einzufangen. Und mit einem Windschutz kann man sich unabhängig von der Lage seinen Lieblingsplatz am Strand aussuchen.

Doch mit was kann man sich optimal vor Wind am Strand schützen?

Es gibt viele Möglichkeiten, um sich vor Wind am Strand zu schützen.

Die meisten Modelle haben auch einen UV-Schutz, der auch vor der Sonne Schutz bietet.

Eine sehr beliebte Idee ist die Pop Up Strandmuschel. Sie ist einfach zu transportieren, sehr kompakt, hat ein relativ leichtes Gewicht und kann blitzschnell aufgebaut werden. Es gibt sie in verschiedenen Varianten.

Die Pop Up Strandmuschel bietet auch den Vorteil, dass sie zusätzlich als Sichtschutz dient und dadurch Privatsphäre schenkt.

Insbesondere für Kinder ist diese Art von Windschutz ideal. Bei Wind und Regen kann hier schnell Schutz gesucht werden. Vom Wind verwehter Sand kann nicht in die Augen der Kleinen und auch Großen gelangen. Und auch vor der Sonne werden Kinder gut geschützt.

Sofern der Windschutz auch als Sonnenschutz gewünscht ist, ist es wichtig beim Kauf einer Pop Up Strandmuschel auf den UV-Schutzfaktor zu achten. Je höher der Schutzfaktor ist, desto mehr Schutz bietet die Strandmuschel.

Eine weitere Möglichkeit sind Zelte. Sie sind stabiler befestigt und ermöglichen einen hohen Windschutz, auch an sehr windigen Tagen.

Am Strand empfiehlt sich ein Ultraleichtzelt, denn dieses schützt optimal vor allen Wettereinflüssen. Auch plötzlich schlechter werdendes Wetter ist kein Problem. Ein Zelt bietet genügend Platz für mehrere Leute. Und auch als Sonnenschutz ist ein Zelt ideal.

Es sind auch sogenannte Stellwände erhältlich, die Schutz vor Wind bieten. Diese können aus verschiedenen Materialien wie Plane, Kunststoffgewebe oder Leinwand bestehen und ebenso vor Wind schützen. Außerdem bieten sie ein schattiges Plätzchen. Bei der Auswahl des Materials ist es wichtig, dass es den Anforderungen gerecht werden kann.

Was ist wichtig beim Kauf eines Windschutzes?Es gibt Windschutz in allen möglichen Qualitäten und Preislagen. Doch sollte man unbedingt auch auf die Qualität achten. Denn oftmals geben sehr günstige Modelle auch sehr schnell den Geist auf, und bieten keinen ausreichenden Schutz bei Wind und Wetter.

  • Der Windschutz sollte möglichst stabil verarbeitet sein und die starke Brise am Strand aushalten können.

 

  • Bevor man sich für einen Windschutz entscheidet, egal ob Strandmuschel oder Zelt, kann man sich vorab informieren, welche Gegebenheiten es am gewünschten Ort gibt und welche Befestigungsmöglichkeiten es dort bodentechnisch gibt.

 

  • Die meisten Systeme sind so konstruiert, dass sie sehr platzsparend zu transportieren sind. Das ist auch sehr sinnvoll, da so nur wenig Stauraum benötigt wird.

 

  • Der Aufbau sollte möglichst einfach und schnell gehen, dann steht der Spaß am Strand im Vordergrund.

Check Also

Strandmuschel Automatik

Strandmuschel Automatik Der Name „automatische Strandmuschel“ bei dieser Art des funktionalen Sonnenschutzes, ist quasi Programm. ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *